Logo Caritas-Konferenz

Caritas-Konferenz St. Paulus


Das Team Caritas-Konferenz:
  • Vorsitzende: Beata Siebeking
  • Kassenführung und Schriftführung: Ingrid Brand

  • unterstützende Teammitglieder: Dorothea Schlüter und Hans Balling
Das Team der Caritas-Konferenz
Kontakt über:
Kath. Pfarramt St. Paulus
Wettinerallee 31A
32429 Minden
Tel.: 0571 / 83764-100
Email: pfarrbuero@stpaulus-minden.de

Weitere Informationen:
Caritas bedeutet,
Leben aus dem Glauben - an Jesus Christus, ich bin nicht alleine.
Caritas bedeutet,
Leben in der Nähe - nicht in der Ferne.
Caritas bedeutet,
Sympathie, Mitfühlen, Liebe empfinden, nicht am Anderen vorbeigehen.
Caritas bedeutet,
miteinander, füreinander, tägliches Brot werden, nicht ohne Sinn zu sein.

Der Name „Caritas-Konferenz" geht zurück auf den Hl. Vinzenz von Paul. Im Jahr 1617 gründete er in Frankreich die Bruderschaft der Damen der christlichen Liebe, in der sich vor allem Frauen der Armen und Kranken und der in Not Geratenen annahmen.

Die Verbandspatronin der Caritas-Konferenzen ist die Heilige Elisabeth von Thüringen (1207-1231).

Die Caritas-Konferenz St. Paulus wurde 1962 gegründet. Ihre erste Vorsitzende war Anna Nowakowski. Ihr folgten im Amt Ursula Wolter (1968-1974), Ursula Goltsch (1974-1996), Anne-Marie Lux (Kommissarische Leiterin 1996-1998), Mechthild Alvermann (1998-2007), Dorothea Schlüter (2008-04.02.2010), ab 04.02.2010 Beata Siebeking
Die Konferenz hat zurzeit 21 Mitglieder.

Was uns motiviert!
  • Freude an der Aufgabe
  • Spaß in der Gruppe
  • Etwas dazulernen
  • sich qualifizieren
  • Christentum leben können
  • Anerkennung erhalten
  • ETWAS Zeit schenken
  • Mitreden dürfen, Verantwortung tragen
  • Kein Geld mitbringen müssen
  • Kein STRESS mit organisatorischen Dingen
Was ist uns wichtig?
  • Menschen nahe zu sein, damit sie nicht einsam sind
  • Menschen Hilfe anzubieten
  • Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen
  • Zeit für andere Menschen zu haben - je nach Möglichkeit des Einzelnen
  • in einer Gruppe sich zu treffen, um Gemeinschaft zu erleben und von den Besuchen zu erzählen und voneinander Unterstützung und neue Anregungen zu erhalten
  • Kosten für kleine Geschenke erstattet zu bekommen
  • Eine Einführung zu erhalten und an Fortbildungen teilnehmen zu können
Die Arbeit unserer Caritas ist erfolgreich, wenn auch manchmal mühevoll. Daher freuen wir uns über jeden, der seine Mithilfe anbietet und uns in einzelnen Bereichen unterstützt.

Sie sind herzlich willkommen!

Aufgaben:
  • Betreuung der Senioren
  • Geburtstagbesuch ab 80 Jahre
  • Besuche im Alten- und Pflegeheim Salem-Köslin
  • Besuche bei Kranken
  • Besuche bei Neuzugezogenen
  • Besuche bei besonderen Gelegenheiten
  • Leitung und Mitarbeit im Senioren-Treff
  • Haussammlungen (2x jährlich)
  • Der Erlös halbjährlicher Haussammlungen wird zu 70% für Hilfsbedürftige in unserer Gemeinde eingesetzt.
Angebote:
  • Hilfen für Bedürftige , Alleinerziehende, Familien, Einzelpersonen
  • Besuche im Second-Hand-Shop der kfd
  • Projektarbeit
  • Darüber hinaus werden regelmäßig Fortbildungen angeboten.